GeoTour Baldeneysee

Profil Löwental (7-10)

Am S-Bahnhof Werden müssen zunächst die Gleise unterquert werden. Anschließend sollte der Straße „Plattenweiler“ bergauf gefolgt werden, bis nach rechts ein Fußweg abzweigt (Markierung GeoRoute Ruhr), dem Fußgänger und Radfahrer (bitte schieben) folgen. Nach einigen Metern liegt auf der linken Seite eine Felswand, kurz dahinter steht eine GeoPark-Infotafel.

Lösungszahl: 19

Um die Lösungen der Aufgaben für diesen Streckenabschnitt zu überprüfen,müssen die ZAHLEN hinter den richtigen Antworten addiert werden. Beträgt die Summe 19, stimmen alle Lösungen. Wenn alle Streckenabschnitte absolviert sind, kann mit den BUCHSTABEN hinter allen richtigen Antworten das Lösungsrätsel gelöst werden.

Weiter zur Freiherr-vom-Stein-Straße

Wanderung 1 zurück nach Werden

Stationen und Aufgaben

7

7

In der Felswand sind Löcher zu sehen. Sie lassen sich auf Konkretionen (s.u.) zurückführen, die freigelegt wurden und aus der Felswand herausgefallen sind. Was trifft zu?

  • ……Es sind über 100 Löcher zu sehen, deren Durchmesser nicht mehr als 2 Zentimeter beträgt. (5/E)
  • Es sind mehrere Löcher mit Durchmessern von 10-40 Zentimetern zu sehen, die teilweise Reste der Konkretionen enthalten. (7/A)
  • ……Es sind nur zwei Löcher zu sehen, die beide über einen Meter Durchmesser haben. (3/U)

Konkretionen sind rundliche Strukturen, die sich gebildet haben, bevor das Gestein verfestigt wurde. Den Mittelpunkt bilden häufig Reste von Organismen. Um ihn herum kristallisieren Mineralien aus dem Wasser, welches im Gestein zirkuliert, aus. Die steinige Kugel wächst so von innen nach außen. Die Mineralzusammensetzung von Konkretionen kann sehr unterschiedlich sein. Manche von ihnen sind perfekt gerundet.

8

8

Die Zeichnung auf der Infotafel zeigt eine sogenannte Überschiebung. Was trifft NICHT zu?

  • ……An der Überschiebung sind die Gesteinsschichten um etwa zehn Zentimeter gegeneinander versetzt. (6/V,N)
  • An der Überschiebung liegt ein kleines Tälchen, weil die Gesteine hier zerrieben wurden und weicher sind als die der Umgebung. (2/Z,P)
  • ……Wegen der Überschiebung kommen einige Gesteinsschichten in dem Profil doppelt vor. (4/K,T)

Der Weg führt ins Tal hinab und anschließend an einer durch ein Netz gesicherten Felswand vorbei. Die nächste Aufgabe bezieht sich auf die Gesteine unmitelbar nördlich von diesem Bereich.

9

9

Was ist rechts von den schrägstehenden Sandsteinbänken erkennbar?

  • ……ein alter Förderwagen mit dem Schriftzug „Glückauf“, dem Gruß der Bergleute (3/S)
  • ……das Fossil eines 3 Meter langen Baumstamms (1/W)
  • ……das Steinkohleflöz Schieferbank (2/T)

 

Zwischen Profil Löwental und Freiherr-vom-Stein-Straße

Zwischen Profil Löwental und Freiherr-vom-Stein-Straße

Vom Profil Löwental aus muss die Bredeneyer Straße überquert werden, bevor es bergab zum See geht. Rad- und Wanderweg verlaufen bis zum Stauwehr gleich. Dort besteht die Möglichkeit, den See zu überqueren. Um auf der GeoTour zu bleiben, müssen Radfahrer jedoch links abbiegen und Wanderer dem Uferweg geradeaus weiter folgen.

Nach etwa einem Kilometer passiert man den Regattaturm und die Regattatribüne (E), das sportliche Zentrum des Baldeneysees. Für Segler, Ruderer und Kanuten sind die grünen Pflanzenteppiche auf dem See ein Problem, die durch das übermaßige Wachstum der Wasserpest (Elodea) entstehen. Sie werden mit einem Mähboot bekämpft.

Bergauf liegt die Villa Hügel(F) mit der historischen Ausstellung über das Unternehmen und die Familie Krupp und dem weitläufigen Hügelpark. Der Prachtbau ist besonders vom gegenüberliegenden Seeufer gut zu sehen.

Die Wege führen beide hinter dem Freibad „Seaside Beach(G) entlang. Seit 2017 ist es wieder erlaubt, hier zu baden. Nur nach starken Niederschlägen, wenn die Gefahr besteht, dass ungeklärtes Wasser in den See gerät,darf niemand ins Wasser. Im Jahr 1952 war das Schwimmen in der Ruhr und im Baldeneysee wegen des hohen Bakteriengehaltes verboten worden.

GeoTour Baldeneysee

Themenweg und Rallye rund um den Baldeneysee zum Wandern und Radfahren mit einer Länge von 21 Kilometern und 35 Stationen. Der Weg wird vom GeoPark Ruhrgebiet betreut.

Mehr dazu
Rundliches Loch in Sandsteinwand

Profil Löwental

Geologisches Profil aus dem Oberkarbon mit Flözen, Falten, Konkretionen, Wellenrippeln und Bergbaurelikten.

Mehr dazu
Logo und Leute vor Felswand mit Logo

GeoRoute Ruhr

Streckenwanderung entlang des Ruhrtals über insgesamt 180 Kilometer Länge mit 148 geologischen und touristischen Geostopps. Die Route wird vom GeoPark Ruhrgebiet betreut.

Mehr dazu